ABOUT BLANK | Die Gangs of Rathausplatz
470
post-template-default,single,single-post,postid-470,single-format-standard,qode-social-login-1.0,qode-restaurant-1.0,ajax_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-4.4.1,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.7,vc_responsive

Die Gangs of Rathausplatz

Keine Frage, hier gibt es IMMER was zu sehen. Wenn man möchte, kann man die Arten von Menschen hier kategorisieren wie Tiere, weil man sie immer wieder am gleichen Muster erkennt. Hier ist unser Beitrag zur Verhaltensforschung über die Menschen am Rathausplatz.

#01 Die Player

Leicht zerrissene Hose, hochgekrempelte Ärmel am weißen Oversizeshirt zu den roten Schuhen ergänzen den Undercut-Zopf und Dreitagebart perfekt.

„Hey magst du Blumen? Ja. Ich hab nen Sack voll Samen.“ Okay tschau.

 

#02 All the single ladies

Wo Player sind, sind natürlich auch Mädels, die gerne angequatscht werden wollen (Angebot und Nachfrage!). Meistens tragen die ein Levis-Shirt – hochgebunden, mit einer High-waist Hose und Hohlkreuz, um den Booty zu betonen.

 

 

#03 Die Punks / Emos

Meist sind sie recht friedlich, sitzen da, trinken ihre zehn Bier und lassen größtenteils die Leute in Ruhe. Anstrengend wird es, wenn dann Slipknot in voller Lautstärke geballert wird.

#04 Die Studenten

Mittlerweile glaube ich, sind die Studenten nur noch in Unterzahl. Aber wo seid ihr hin? Im Vergleich zum letzten Sommer überwiegen die anderen Gattungen auf jeden Fall.

#05 Die verrückten 15-Jährigen

Ohne Witz: zwei junge Mädels in Crop Top und Hotpant dazu Overknee-Strümpfe tanzen die neue Choreo aus dem neusten Ami-Hip-Hop-Musikvideo. Aber irgendwie schön zu sehen, wie viel Spaß sie dabei hatten. Da frag ich mich doch mal wieder: Waren wir auch so?

#06 Die mit der lauten Musik

Sean Paul oder Jason Derulo in voller Lautstärke. Nein, das ist nicht cool. Sie wollen um jeden Preis die Aufmerksamkeit des gesamtes Platzes auf sich ziehen. Das schaffen sie leider auch.

#07 Dieser eine Verrückte

Mindestens eine verwirrte Person schwirrt hier immer rum. Labert dich voll wie damals alles besser war, als er noch mit Hitler zusammen gegen die Dinosaurier gekämpft hat.

 

 

#08 Touris, die peinliche Selfies machen

Am Besten ist die Frau Mitte 40, volle Kanne in der Midlife-Crisis, die ihren Mann zwingt, sie in leicht lasziven Posen direkt vor dem Rathaus zu fotografieren, während ihr armes Kind daneben beschämt auf den Boden schaut und so tut, als würde es nich dazu gehören.

 

#09 Die Säufer

Die sitzen nicht direkt auf dem Platz, sondern eher an der Seite von der Sparkasse und sind immer die, die im Rewe am Lautesten schreien. „Ey DIKKAAAHH, hast du au Bier für mich? Hahaha, hol mehr Alda.“ Dabei tun sie so, als würde sie es nicht interessieren, was die Anderen denken. Aber es geht nur drum, dass wir uns denken: Was für Assis. Und das tue ich auch. Also alle glücklich.

 

Titelbild: flickr | 2011-02-26 Augsburg 001 Rathaus, Perlachturm by Allie_Caulfield | cc by 2.0

No Comments

Post a Comment