ABOUT BLANK | Diese Kneipentour muss jeder mal machen
384
post-template-default,single,single-post,postid-384,single-format-standard,qode-social-login-1.0,qode-restaurant-1.0,ajax_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-4.4.1,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.7,vc_responsive

Diese Kneipentour muss jeder mal machen

Für die ABOUT BLANK-Kneipentour rate ich dir zu einem gehaltvollen und fettigen Abendessen. Voraussetzungen sind auf jeden Fall eine gute Grundlage und Trinkfestigkeit. Denn das Prinzip lautet: In jeder Kneipe ein Getränk. Und ich sag dir, es werden viele Kneipen.

Weggehen in Augsburg ist irgendwie das Gleiche. Immer die gleichen Clubs und Bars. Wir wollten mal was anderes ausprobieren und haben uns durch einen Teil Augsburgs Barlandschaft getrunken. Es müssen nicht immer die schönen und hippen Locations sein. In abgefuckten und urigen Kneipen gibt es ganz schön was zu sehen und es ist verdammt lustig. Bei unserer Kneipentour haben wir die Standard-Bars mit echt abgefahrenen Lokalitäten gemischt.

 

#1 Startschuss im Schröders

Das Schröders befindet sich in der Altstadt. Es haben sich zwar auch hier ein paar Alkoholiker verirrt, aber das macht ja nichts. Der erste Tequila ist geschafft. Weiter gehts.

 

#2 Thing

Ich rate euch davon ab einen Mexikaner zu trinken. Ganz eklig!

 

#3 Sackpfeiffe

Die Sackpfeiffe hat ein total Klischee-Bayerisches-Wirtshaus-Feeling. Anfangs gewöhnungsbedürftig, aber dann doch richtig gemütlich. Wir entscheiden uns für eine Runde Bierchen. Gesagt, getan. Relativ junges Klientel, nettes Personal und alte witzige betrunkene Opis.

 

#4 Haifischbar

Der Studenten-Klassiker. Gute Burger, billiger Alkohol. Meistens ist hier die Hölle los. Deswegen rein, Kurzer und wieder raus.

 

#5 Rio Bar

Wodka Brause. Kein Kommentar. Einfach rein und schnell wieder raus.

 

#6 Peaches

Da wir ja schon in der Maxstraße sind, dachten wir uns, wir gehen in die Bar, die jeder mit Alkoholeskapaden aus seiner Jugend verbindet. Eimer saufen? Im ernst? Wir sind doch keine 18 mehr. Egal. Eimer bestellt.

 

#7 Kreuzweise

Ganz leicht angedüdelt geht es nun ins Kreuzweise. Irgendwie mag ich die Atmosphäre da unten. Ein bisschen abgeranzt, aber die Stimmung ist immer gut. Wir steigen wieder auf Bier um.

 

 

#8 Brezn

Harter Tobak. Spielautomaten, Frauen in Lack und Leder mit weißen Miniröcken, Männer, die aussehen als hätten sie noch nie geschlafen. Ein ziemlich abgefahrenes Ambiente. Nüchtern wahrscheinlich eher furchteinflößend. Betrunken ist es aber ganz amüsant. Nach einer Runde Tequila und 2 Euro Verlust am Spielautomaten geht es weiter.

 

#9 Hallo Werner

Gewisse Erleichterung macht sich breit. Endlich normale Leute. Ein Mexikaner (der beste in der Stadt) und ab nach unten und ein bisschen tanzen.

 

#10 Lamm

Unsere Endstation. Für mich nur noch Wasser.

 

Es macht unglaublich viel Spaß, wenn man in Bars geht, die man nicht kennt oder einem etwas suspekt vorkommen. Egal, einfach rein. In Augsburg gibt es noch duzende Bars, die man abklappern könnte. Deswegen schreibt gerne eure Bar-Lieblinge in die Kommentare. Cheers!

No Comments

Sorry, the comment form is closed at this time.