ABOUT BLANK | Kann bitte irgendwer das „Schwarze Schaf“ wieder aufmachen?
436
post-template-default,single,single-post,postid-436,single-format-standard,qode-social-login-1.0,qode-restaurant-1.0,ajax_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-4.4.1,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.7,vc_responsive

Kann bitte irgendwer das „Schwarze Schaf“ wieder aufmachen?

Elektronische Musik und feiern gehen gehören mittlerweile zusammen wie Koks und Nutten. Wie Koks und Kolumbien. Koks und Krawatten. Wenn wir in Bayern aber keine guten Locations für elektronische Mukke haben, können wir dann überhaupt feiern gehen?

Na klar gibt’s in Augsburg noch einiges, den City Club, Kantine oder den Bungalow (zurzeit mein Favorit) aber irgendwie erfüllt das nicht zu 100% mein Technoherz. Im City Club zu langsam. In der Kantine zu abgefucked und zu weit weg. Im Bungalow ist nicht oft genug was in der Richtung. (Ich weiß, das ist meine Meinung, bevor mir jetzt irgendwer damit ankommt, dass ich nur nicht krass genug wäre für die Kantine oder zu krassen Taste für den CC hätte.)

 

Und genau da kam für mich das „Schaf“ ins Spiel. Es war die perfekte Mischung und jetzt wo es weg ist, merke ich erst, wie sehr es fehlt.

Aber wenn der Elektro-Hype immer noch da ist, dann muss doch irgendwo wieder Ähnliches funktionieren? In München werden sie die komplette Ostbahnhof Clublandschaft dicht machen, eben auch die Optimolwerke, was für viele ihrem ganz persönlichem WochenendFerienHausamStrand gleichkam. Aber kaum macht das „Blitz“ auf und es kommen knapp 2000 Leute zur Eröffnung, weil die Sehnsucht nach feierbaren Elektropartys so groß ist (und sofort muss die Polizei die Situation klären, guter Einstand).

Das kann Augsburg auch! Also falls das hier einer von den Start-up Träumern, den Berufsjugendlichen mit unerfüllten Sehnsüchten oder einfach nur jemand der gerne Techno hört – so wie ich- und auch die Eier hat etwas zu starten – nicht so wie ich-, liest: Tut es! Traut euch! Gebt Augsburg und dessen Szene wieder ein Zuhause.

Ideen, Meinungen, oder Zustimmung?

Einfach kommentieren!

No Comments

Post a Comment