ABOUT BLANK | Resümee Modular 2017 – warum es so schön war
454
post-template-default,single,single-post,postid-454,single-format-standard,qode-social-login-1.0,qode-restaurant-1.0,ajax_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-4.4.1,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.7,vc_responsive

Resümee Modular 2017 – warum es so schön war

Die Vorfreude hat sich gelohnt. Es war wie erwartet ein wunderbares Modular 2017. Ein paar Sachen sind uns besonders hängen geblieben.

#01 Dieses vietnamesische Sandwich

Das war ja mal ultra lecker – soweit es mein alkoholbeeinflusster Geschmackssinn beurteilen konnte! Mit 7 Euro wohl eines des teuersten Snacks, aber richtig gut.

#02 Nur gute Vibes

Ich hatte das Gefühl, dass nicht nur auf dem Gelände selbst, sondern allgemein in der Stadt war die Stimmung richtig gut. Keiner hat irgendwie groß gepöbelt, beim Pogo waren alle hilfsbereit und haben kleinen und schwachen Mädchen immer wieder aufgeholfen. So könnte es gerne immer und überall sein!

#03 Maeckes

Wie ging’s da denn bitte ab? Mein persönlicher Überraschungsact. Eigentlich gar nicht meine Musik, aber es war wirklich cool. Die Stimmung war mega gut und alle haben den Orsons-Sänger so gefeiert. Zu recht!

 

#04 So ein schöner Kreativmarkt

Der Kreativmarkt hat auch so einiges geboten mit vielen super Augsburger Lokalhelden.

#05 Alle Pfandmarken verloren

Ging’s euch auch so? Wir haben uns in Unkosten gestürzt, weil jeder gefühlt seine Pfandmarken verloren hat. Somit hat man für jedes Bier ca. 6 Euro gezahlt… Man gönnt sich ja sonst nichts!

#06 Alte Freunde und Bekannte treffen

Wahnsinn wie unglaublich vielen Menschen man über den Weg läuft, die man seit Jahren nicht mehr gesehen hat. Egal ob aus der Schule oder aus dem Kindergarten.

#07 KMF haben gerockt

Ich habe es tatsächlich zum ersten Mal erlebt, dass Nicht-Indie-Hörer zu Indie abgegangen sind! Das habt ihr gut gemacht, KMF!

#08 Verwunderung bei SXTN

„Ich ficke deine Mutter ohne Schwanz.“ Ernsthaft?

Danke für das tolle Wochenende, danke an alle fleißigen Helfer! Wir freuen uns schon auf’s nächste Jahr. Egal ob im Wittelsbacher Park oder wo anders. Es steht fest, dass es sicherlich wieder geil wird.

No Comments

Post a Comment