ABOUT BLANK | Veggie&frei von – Erlebnisse auf einer Veggie Messe
522
post-template-default,single,single-post,postid-522,single-format-standard,qode-social-login-1.0,qode-restaurant-1.0,ajax_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-4.4.1,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.7,vc_responsive

Veggie&frei von – Erlebnisse auf einer Veggie Messe

3 Tage glutenfreies Bier, 3 Tage hardcore Biobranche, 3 Tage vegan, 3 Tage Kopf Schütteln, 3 Tage Lachen. Am Wochenende war die veggie & frei von Messe in Stuttgart und ich war mit Degree Clothing als Aussteller am Start. Abgesehen vom glutenfreien Bier war die Messe ziemlich inspirierend und aufschlussreich.

 

Die Leute haben keinen Peil von Nachhaltigkeit.

Nicht alle, aber leider viel zu viele. Es war traurig zu sehen, wie unglaublich wenig Otto Normalverbraucher nichts mit Nachhaltigkeit anfangen können. Es scheitert schon an der Wortdefinition.

Da redet man 20 Minuten über den ersten nachhaltigen und fairen Haargummi (super für Umwelt, erschwinglich, der erste Schritt in die Nachhaltgikeit, OHNE Plastik, Bio-Baumwolle usw…) und als Reaktion bekommt man ein Kopfschütteln oder ein „Ich mag lieber Haargummis aus Plastik.“. Ok ciao, nichts verstanden. Aber gut.

 

Hier die top vier Aussagen zum Fairhair Haargummi.

#1 Kann man die essen, weil die vegan sind?

#2 Davon kann man doch nicht leben, oder?

#3 Was ist Bio-Baumwolle?

#4 Sind das Tintenfische?

Das meinte ich mit 3 Tage innerlich Kopfschütteln.

 

Nachhaltige Highlights.

Abgesehen von vielen enttäuschenden Momenten und dem großen Bedürfnis die Ökobranche zum Mainstream, zur Selbstverständlichkeit zu pushen, sind in dem Bereich auch ganz wunderbare Menschen unterwegs, die mit ihren Produkten ein wenig die Welt verändern möchten.

Unsere Aussteller Nachbarn Sunflower Family machen vegane und glutenfreies Hack aus Sonnenblumenkernen – ganz ohne Soja. Abgesehen davon, dass die zwei die wohl coolsten Eltern und Start-up Gründer sind, ist das Produkt wirklich der Shit.

> Hier geht’s zur Homepage.

Auf dem Bloggertreffen der Messe durfte ich viele nachhaltige Bloggergirls kennenlernen. Eine Blogempfehlung lege ich euch besonders ans Herz: Kissen und Karma. Corinna ist 30 und schreibt über sustainable living im Bereich Fair Fashion, Interior und Reisen. Solche Menschen braucht die Branche, die sich einsetzen und ihre Vision spreaden!

Ich habe auf jeden Fall Blut geleckt am Messen Business und der Nachhaltigkeitsbranche und freue mich auf alles, was sich in dem Bereich noch entwickelt. Empfehlen kann ich die Fair Handeln vom 5. – 8. April in Stuttgart mit einem extra Bereich für faire Mode!

No Comments

Post a Comment